direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lupe

Sandra Meireis studierte Architektur & Design an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste Stuttgart (Dipl.-Ing.), Tallinn und Paris und im MA Programm History and Critical Thinking an der Architectural Association in London (M.A.). Sie lehrte in der Klasse für Architekturgeschichte, -theorie und -kritik, ABK Stuttgart und am Fachgebiet Internationaler Städtebau / MSc Integrated Urbanism and Sustainable Design, Universität Stuttgart. Derzeit ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Architekturtheorie der TU Berlin und promoviert zur sozialen Relevanz architektonischer Mikro-Utopien, mit einem Schwerpunkt auf politische und kritische Theorie.

 

Veröffentlichungen (Auswahl)

Creatio ex Materia, Katalogtext zur Ausstellung „Bauhaus OctopusX“ von Ulrike Buck, Triumph Gallery, Moskau (Januar 2017), Seiten 18-21

East of Eden (Exzerpt MA Thesis), Text zur Ausstellung „A Journey Through Vibrant Space“, von Patrick Fabian Panetta, Exile Gallery Berlin (November 2016) und Dream Art Fair Miami (Dezember 2016)

Postmoderne: Bruch oder Kontinuität, mit Jörg H. Gleiter, in: Archithese, Heft 3/2016 (September 2016), Seiten 30-38

Concrete Micro-Utopianism in Architecture. Practices of Infiltration or Sedation?, Konferenzbeitrag zu RC21 Conference 2015, unter: www.rc21.org/en/wp-content/uploads/2014/12/B2.2_Meireis.pdf (August 2015)

Architektur und Philosophie, redaktionelle Mitarbeit bei Band 8 der Reihe ArchitekturDenken, Jörg H. Gleiter und Ludger Schwarte (Hg.) (März 2015), 291 Seiten

Ansätze einer globalen Transformation im 20. Jahrhundert – CIAM-Urbanismus der Nachkriegsmoderne und die topographische Rekonfiguration städtischer Gewebe, Diplomarbeit (Auszüge), in: AK 10: Architekturkatalog (Oktober 2010), Seiten 16-18 und Finished: Not Finished (Mai 2012), Seiten 286-294, Kataloge der FG Architektur, ABK Stuttgart

  

Veröffentlichte Objekt-Arbeiten (Auswahl) 

Seeing London otherwise, Photographien von Robin Hood Gardens und HCT Debates, in: AA Projects Review 2011/12 (Juli 2012), Seite 241

Laboratorien für Licht und Nacht, konzeptionelle Mitarbeit bei Katalog von R&Sie(n) Paris, Zumtobel Group-Geschäftsbericht 2008/09, für Kunden (Juli 2009), 195 Seiten und in: People Meet in Architecture – Biennale Architettura 2010, Exhibition Catalogue (August 2010), Seiten 278-281      

Gesellenstück Schreibsekretär, in: dds – das Magazin für Möbel und Ausbau, Heft 11/2003 (November 2003), Seiten 78-79 und in: Möbel im Detail. Aus den Schulen für Holz und Gestaltung Garmisch-Partenkirchen (August 2008), Seiten 116-117

  

Vorträge (Auswahl)

Februar 2017 Vortrag Mikro-Topoi. Architektonische Minimaltechniken, neue Utopie? auf dem Kolloquium „Updating Futurism: Hat die Zukunft eine Zukunft?“ an der HfG Karlsruhe, organisiert vom Fachgebiet Architekturtheorie (Prof. Dr. Georg Vrachliotis und Dipl.-Ing. Bernita Le Gerrette), Karlsruhe Institute of Technology (KIT) 

Oktober 2016 Vortrag Grace beats T.I.N.A. – Mikro-Utopien in der Architektur auf der internationalen Tagung „Utopisch-Dystopisch. Visionen einer ‚idealen’ Gesellschaft“ am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Hildesheim, organisiert von Dr. Irene Leser und Dr. Jessica Schwarz

September 2016 Vortrag Inequalities in Cities as Motive for Utopian Architectural Thinking auf der Sommerschule „Philosophy and Architecture: Social Inequalities and Cities“ am Inter-University Centre (IUC) Dubrovnik, organisiert von Prof. Avner de Shalit (Hebrew University of Jerusalem, Isreal) und Prof. Jonathan Wolff (University of Oxford, UK)

Februar 2016 Vortrag On Utopia’s Descending into Reality auf dem 1. Doktorandenkolloquium der „Architectural Research Group Berlin-Milano: History and Political Critique of Architecture“, eine Kooperation des Dipartimento di Architettura e Studi Urbani, Storia Dell’Architettura (Prof. Dr. Marco Biraghi) Politecnico di Milano und dem Institut für Architektur, Fachgebiet Architekturtheorie (Prof. Dr. Jörg Gleiter) TU Berlin

Dezember 2015 Vortrag Das utopische Moment architektonischer Mikro-Ökonomien: Ein politisches Paradoxon? im Rahmen des Seminars „Philosophie des ökonomischen Raums“ am Fachgebiet Architekturtheorie (Prof. Dr. Georg Vrachliotis), Karlsruhe Institute of Technology (KIT)

August 2015 Vortrag Concrete Micro-Utopianism in Architecture. Practices of Infiltration or Sedation? auf der Research Committee 21 (RC21) Conference 2015 „Ideal City: Between Myth and Reality – Representations, policies, contradictions, and challenges for tomorrow’s urban life“ an der School of Social and Political Sciences der University of Urbino Carlo Bo, Urbino, Italien, organisiert von Prof. Dr. Yuri Kazepov und Dr. Eduardo Marques

Mai 2015 Vortrag The Micro-Utopianism of Architectural Production auf dem Input-Tag des Seminars „Öffentlicher (T)Raum. Eine Utopie“, ein Gemeinschaftsprojekt der Lehrgebiete Städtebau, Urbanistik, und Freie Kunst der Bauhaus Universität Weimar organisiert von der Studierenden Maximilian Einert, Martin Fink und Carsten Pieper

April 2015 Vortrag Wild Thinking is for Wicked Problems auf dem 5. DARA Symposium: Design and Research in Architecture zum Thema „Complex Order“, ein Doktorandenkolloquium des Lehrstuhls a_ku, Architektur und Kunst im 20./21. Jahrhundert (Prof. Dr. Margitta Buchert) am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur der Leibniz Universität Hannover

November 2014 Vortrag The Becoming of Berlin. Europe’s Capital of Dialectics, eine Einführung in die Stadtbaugeschichte Berlins, zum Anlass des akademischen Austauschs mit Architekt Nuno Mateus (ARX Portugal) und Studierenden aus Lissabon am Fachgebiet Architekturtheorie, TU Berlin

Juli 2014 Vortrag Urbanes Denken Re-politisiert. Eine architekturtheoretische Betrachtung kritischer Planung (damaliger Arbeitstitel), Vorstellung des Dissertationsvorhabens auf der Lunchtime Lecture #7 des Fachgebiets Architekturtheorie, TU Berlin

Mai 2014 Vortrag ‚Social Architecture’: Between Radical Politics and Project/Object, mit Nina Gribat, auf dem internationalen Workshop „Designed to Improve? Buildings, interventions and the making of the ‚social’ in interdisciplinary urban practices“ am Institut für Bewegungswissenschaften der Universität Hamburg, organisiert von Dr. Hanna Katharina Göbel (Universität Hamburg), Dr. Monika Grubbauer (HCU Hamburg) und Dr. Anna Richter (HCU Hamburg)

November 2013 Vorlesung Neo-Palladianismus und der englische Landschaftsgarten im Rahmen der Vorlesungsreihe Architekturgeschichte III „Romantik und Aufklärung” am Lehrstuhl für Architekturgeschichte, -theorie und -kritik (Prof. Dr. Sokratis Georgiadis), Staatliche Akademie der bildenden Künste Stuttgart

April 2013 Vortrag Locus Terribilis – Grenzzonen urbaner Gebiete im Rahmen der Vorlesungsreihe Architekturgeschichte VI „20. Jahrhundert II” am Lehrstuhl für Architekturgeschichte, -theorie und -kritik (Prof. Dr. Sokratis Georgiadis), Staatliche Akademie der bildenden Künste Stuttgart

Mai 2012 Vortrag On the Passage of a Few Persons Through a Rather Brief Unity of Time auf dem Symposium „Still Architecture: Photography, Vision, and Cultural Transmission“ am Centre for Research in the Arts, Social Sciences and Humanities (CRASHH), University of Cambridge, UK, organisiert von Dr. Marco Iuliano und Dr. François Penz 

  

Seminare an der TU Berlin (Auswahl)

Winter 2016/17:
Boundary Apparatus, mit Dipl.-Ing. Eirini Tavernaraki

Sommer 2016:
Philosophy and Architecture: Social Inequalities and Cities, IUC Dubrovnik
Zeit(lichkeit) in der Architektur
Postmoderne II, mit Prof. Dr. Jörg Gleiter

Winter 2015/16:
Modernekritik und Postmoderne, mit Prof. Dr. Jörg Gleiter 

Sommer 2015:
Why Marx Matters. Zur Reflexion marxistischer Theorien im Architekturdiskurs
Le Corbusier im Orient, mit Prof. Dr. Jörg Gleiter

Winter 2014/15:
Kritische Opposition. Die Smithsons und Candilis, Josic, Woods
Spurensuche: Moderne, mit Prof. Dr. Jörg Gleiter

Sommer 2014:
Urban Aggregation. Zum Wandel des Städtischen durch Migrationsprozesse

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

For an English version please use the language switch in the menu above.

Dipl.-Ing. M.A. Sandra Meireis

Architekturgebäude
Raum A 920
Straße des 17. Juni 152
10623 Berlin

Kontakt
+49 (030) 314 - 219 58

Sprechzeiten
Nach Vereinbarung